Dentinox®-Gel N Zahnungshilfe

Information

Zähnchen kriegen ohne Qual.

Schon im Mutterleib werden die Milchzähnchen angelegt. Kommt das Baby zur Welt, schlummern sie im kleinen Kiefer und warten auf den Durchbruch. In der Mitte des ersten Lebensjahres, etwa zwischen dem 6. und 8. Monat, kommen dann die ersten Zahnspitzen zum Vorschein. Und mit ihnen mögliche Beschwerden.

Diese verlaufen dabei ganz unterschiedlich. Viele Babys sind leicht reizbar, quengelig, schlafen schlecht und wollen nicht essen. Der häufigste Grund hierfür ist das empfindliche Zahnfleisch. Es ist gerötet, gereizt und verursacht Schmerzen. Die bewährte und wundheilungsfördernde Zahnungshilfe erleichtert diese Entwicklungsphase.

Dentinox®-Gel N enthält neben entzündungshemmender Kamillentinktur örtlich schmerzstillende Wirkstoffe in kindgerechter Dosierung. Das gut haftende Gel wirkt lokal genau dort, wo das durchbrechende Zähnchen Probleme bereitet.

 

Anwendungsgebiete:
Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur kurzzeitigen Linderung der Beschwerden bei der ersten Zahnung. Enthält Propylenglycol und Sorbitol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand: 03/2019
Dentinox Gesellschaft für pharmazeutische Präparate  Lenk & Schuppan KG,
Nunsdorfer Ring 19, 12277 Berlin, Germany

Wirksame Inhaltsstoffe

Die Echte Kamille aus der Familie der Korbblütler gehört zu den beliebtesten und am häufigsten verwendeten Heilpflanzen in der Naturheilkunde. Wegen ihrer entzündungshemmenden, antibakteriellen und heilungsfördernden Eigenschaften wird sie häufig bei Haut- und Schleimhauterkrankungen eingesetzt. Dentinox-Gel N Zahnungshilfe beinhaltet 15 % Tinktur aus Kamillenblüten und nutzt somit als wichtigsten Wirkstoff die entzündungshemmende und wundheilungsfördernde Eigenschaft der Kamille.

Lidocainhydrochlorid ist ein örtlich wirkender, schmerzstillender Wirkstoff. Er sorgt dafür den akuten Schmerz schnell und kurzfristig zu lindern, was eine sofortige Besserung der Zahnungsbeschwerden zur Folge hat. Mit einem sehr geringen Anteil von 0,34 % ist er im Dentinox-Gel N babygerecht dosiert und kann dennoch die erwünschte Wirkung entfalten.

Macrogollaurylether ist ein weiterer örtlich wirkender, schmerzstillender Wirkstoff. Seine schmerzstillende Wirkung setzt langsamer ein, hält dafür jedoch länger an. Der Effekt ist eine leichte aber wirkungsvolle Schmerzlinderung mit nachhaltiger Wirkung. Mit einem ebenfalls sehr geringen Anteil von 0,32 % ist auch dieser Wirkstoff im Dentinox-Gel N babygerecht dosiert.

Xylit ähnelt geschmacklich dem Haushaltszucker und hat nahezu die gleiche Süßkraft. Beim Verzehr sorgt er für einen kühlenden Effekt im Mund, da beim Kontakt mit dem Speichel der Umgebung Wärme entzogen wird. Als natürliche Xylit-Quellen dienen verschiedene Obst- und Gemüsesorten, aber auch in der Rinde der Birke kommt es in größeren Mengen vor. In den 70er Jahren entdeckte man die karieshemmende Wirkung von Xylit. Es wurde eine deutliche Verminderung von Karies nachgewiesen. Zudem regt Xylit die Speichelproduktion an und fördert die Remineralisierung der Zahnsubstanz.

Dentinox®-Gel N Zahnungshilfe

BuyProduct detail

nenedent® Erstes Zähnchen Baby-Zahncreme mit Fluorid

BuyProduct detail

nenedent®-baby Lern-Zahncreme ohne Fluorid

BuyProduct detail

Zinksalbe Dentinox®

BuyProduct detail

Bäuchlein-Salbe Babynos®

BuyProduct detail

Nene-Lax® Abführzäpfchen

BuyProduct detail

Hustagil® Balsam

BuyProduct detail

Daum-exol® Nagelschutzlack

BuyProduct detail

Aperisan® Salbei-Gel

BuyProduct detail

nenedent® Kinderzahncreme homöopathieverträglich mit Fluorid

BuyProduct detail

nenedent® Kinderzahncreme ohne Fluorid

BuyProduct detail

nenedent® Kinderzahncreme mit Fluorid

BuyProduct detail